News

Führungswechsel beim Verband des eZigarettenhandels (VdeH)

2018-12-21T14:23:16+02:0021. Dezember 2018|

Dac Sprengel (links), Michal Dobrajc (rechts) Berlin - Der derzeitige Geschäftsführer Dac Sprengel und der VdeH haben sich im gegenseitigen Einvernehmen zu einer Beendigung der Zusammenarbeit mit sofortiger Wirkung entschlossen. Die Aufgaben der Geschäftsführung übernimmt der 1.Vorsitzende Michal Dobrajc kommissarisch. Der Vorstand dankt Dac Sprengel für alles, was er in den vergangenen sieben Jahren für den gesamten Wirtschaftszweig erreicht hat: Er war nicht nur Gründer, sechs Jahre lang ehrenamtlich 1. Vorsitzender und seit einem Jahr hauptberuflicher [...]

Suchtexperte rät: Neujahrsvorsätze realistisch statt radikal gestalten

2017-12-19T13:06:04+02:0019. Dezember 2017|

Suchtexperte Prof. Dr. Heino Stöver von der Frankfurt University of Applied Sciences erklärt, worauf es bei der Festlegung von Neujahrsvorsätzen ankommt: Realistische Zwischenziele, wie zum Beispiel der Umstieg von Rauchern auf die E-Zigarette als bessere Alternative gegenüber der Tabakzigarette. Mehr Sport treiben, sich gesünder ernähren und mit dem Rauchen aufhören – den Jahreswechsel nutzt jeder dritte Erwachsene in Deutschland regelmäßig als Motivationshilfe, um mit guten Vorsätzen in das neue Jahr zu starten. (YouGov 2017) Doch oft sind schon nach [...]

Britischer Ärzteverband sieht große Chancen durch E-Zigaretten

2017-11-30T13:33:24+02:0030. November 2017|

Die British Medical Association (BMA) hat ein Positionspapier zur E-Zigarette veröffentlicht. Ärzte in Großbritannien sollen mit diesem Papier über die Chancen und Risiken der E-Zigarette aufgeklärt werden. Die BMA ist die wichtigste britische Ärzteorganisation und -gewerkschaft mit 145.000 Mitgliedern sowie Herausgeber des British Medical Journals. Wesentliche Aussagen des Positionspapiers: 1. "Significant numbers of smokers are using e-cigarettes (electronic cigarettes), with many reporting that they are helpful in quitting or cutting down cigarette use." Übersetzung: Eine große Zahl von [...]

US-Studie: E-Zigarette kann Millionen Menschenleben retten

2017-10-16T17:30:15+02:0016. Oktober 2017|

Im britischen Fachblatt „Tobacco Control“ sind Ergebnisse einer Studie zur E-Zigarette veröffentlicht worden. Innerhalb von zehn Jahren lassen sich 6,6 Millionen vorzeitige und durch Rauchen hervorgerufene Todesfälle verhindern, im Rahmen des pessimistischsten Szenarios seien es immerhin noch 1,6 Millionen weniger Todesfälle. Die Studie fand breites Interesse bei den Medien, auch in Deutschland. Hier ist eine kleine Auswahl: BILD.de: http://www.bild.de/geld/mein-geld/e-zigarette/koennte-millionen-tote-verhindern- 53411980.bild.html Spiegel.de: http://www.spiegel.de/gesundheit/diagnose/e-zigaretten-mehr-lebenszeit-durch-umstiegauf-dampfrauchen-a-1171053.html Focus.de: http://www.focus.de/gesundheit/gesundheits-news/neue-studie-behauptet-e-zigarettekoennte-millionen-menschenleben-retten_id_7677101.html Bunte.de: http://www.bunte.de/fitness/gesundheit/sucht/gesuender-rauchen-koennen-e-zigaretten-dentod-von-millionen-rauchern-verhindern.html Ärzteblatt.de: https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/81769/E-Zigarette-koennte-selbst-im-WorstCase-noch-1-6-Millionen-vorzeitige-Todesfaelle-verhindern Heilpraxis.net: http://www.heilpraxisnet.de/naturheilpraxis/gesuendere-alternative-e-zigarettennutzung-koennte-millionen-todesfaelle-verhindern-20171012389876    

Britische Gesellschaft für Psychologie: E-Zigaretten wichtig für Raucherentwöhnung

2017-10-10T13:27:00+02:0010. Oktober 2017|

Die British Psychological Society (BPS) hat einen Report zur Raucherentwöhnung veröffentlicht. Titel: ‘Changing behaviour: Electronic cigarettes’. Darin wird ein Umdenken hinsichtlich der Bedeutung von elektrischen Zigaretten für die Raucherentwöhnung gefordert: "E-cigarettes should be promoted as a method of stopping smoking." Denn elektrische Zigaretten sind laut BPS besser geeignet zum Rauchstopp als alle anderen bisherigen Methoden.   Hintergrund Nach Berechnungen der BPS verliert ein Raucher im Durchschnitt zehn Jahre seines Lebens. Dadurch entstünden dem britischen Gesundheitssystem direkte [...]

Neuer Faktenreport: E-Zigarettenmarkt wächst 2017 um 40 Prozent

2017-09-19T10:04:39+02:0019. September 2017|

Der E-Zigarettenmarkt in Deutschland befindet sich in einer deutlichen Wachstumsphase. Innerhalb von sechs Jahren stiegen die Umsätze von fünf Millionen Euro in 2010 auf 420 Millionen Euro in 2016. Dieser Trend wird sich nach Prognosen des Verbands des eZigarettenhandels (VdeH) auch 2017 fortsetzen. Für das laufende Jahr rechnet der Verband mit einem weiteren Zuwachs von mehr als 40 Prozent gegenüber dem Vorjahr auf rund 600 Millionen Euro. Diese Ergebnisse sind Teil des neuen Faktenreports 2017, den [...]

Studie aus UK: E-Zigarette kein Gateway zum Rauchen

2017-08-31T17:28:05+02:0031. August 2017|

E-Zigaretten sind ausschließlich für erwachsene Raucher entwickelt worden, die eine bessere Alternative zum Tabakkonsum suchen. Jugendliche oder Nichtraucher sollten nicht mit dem Dampfen beginnen. Wie sich gezeigt hat, hält sich auch die weit überwiegende Anzahl der Jugendlichen daran. Das im April 2016 veröffentlichte neue Nichtraucherschutzgesetz in Deutschland verbietet flächendeckend den Verkauf von E-Zigaretten und Liquids an Jugendliche. Der Verband des eZigarettenhandels hatte diese Regelung schon seit 2011 gefordert. Trotzdem taucht in der Debatte um die E-Zigarette seit [...]

10 Jahre E-Zigarette: Erfolge und Forderungen

2017-07-31T09:08:46+02:0031. Juli 2017|

Die E-Zigarette feiert in diesem Jahr ihr 10jähriges Jubiläum in Deutschland. Das sind zehn Jahre einer enormen Erfolgsstory. Zehn Jahre Erfolg für Millionen Verbraucher. Auf der neuen Seite Unsererfolg.org sind zahlreiche lesenswerte Stories von Nutzern veröffentlicht worden, die Einblicke in die vielfältigen Gründe für den Umstieg auf die E-Zigarette bieten. Aufklärung notwendig Diese Erfolge sind Fakten. Fakt ist allerdings auch, dass der Stand der Aufklärung hierzulande gegenüber vielen anderen Ländern immer noch deutlich unterentwickelt ist. Denn über 80 [...]

Neue Studie: Gesundheitliche Verbesserungen bei 98 Prozent der E-Zigarettennutzer

2017-06-28T11:15:04+02:0028. Juni 2017|

In der aktuellen Ausgabe des Wissenschaftsmagazin „European Addiction Research“ sind die Ergebnisse einer umfassenden deutschen Studie zur E-Zigarettennutzung veröffentlicht worden. https://www.karger.com/Article/Abstract/475986 In einer Querschnitts-Untersuchung wurden insgesamt 3.320 deutsche E-Zigaretten-Nutzer nach ihrem Nutzungsverhalten befragt. 91,5 Prozent der Befragten gaben an, ehemalige Tabakraucher zu sein, die sich mit der E-Zigarette das Tabakrauchen abgewöhnen konnten. 7,5 Prozent nutzten sowohl E-Zigaretten als auch Tabakprodukte (Dual-User), 1,0 Prozent waren zuvor keine Raucher. Durchschnittlich rauchten die Teilnehmer vor ihrem Umstieg auf die E-Zigarette [...]

Neue E-Zigarettenstudie ist Fakenews

2017-06-14T20:19:53+02:0014. Juni 2017|

Wissenschaftler der University of Connecticut (UCONN) wollen herausgefunden haben, dass E-Zigaretten möglicherweise genau so schädlich seien wie Tabakzigaretten. Dieses Ergebnis widerspricht einer Vielzahl von jüngeren seriösen Untersuchungen, die der E-Zigarette eine deutlich geringere Schädlichkeit im Vergleich zur Tabakzigarette attestiert haben. Hier ist v.a. die Studie von Public Health England zu nennen, wonach E-Zigaretten um 95 Prozent weniger Schadenspotential besitzen als Tabak. Wie kommen die amerikanischen Forscher also zu diesem einzigartigen Ergebnis? Bei genauerer Prüfung der Untersuchung [...]