Die weltweit erzielten Umsätze mit eZigaretten waren 2014 erstmals höher als die Umsätze mit Nikotinersatzprodukten. Das ist das Ergebnis einer Untersuchung der Marktforschungsgruppe Euromonitor. Etwa sechs Milliarden US-Dollar wurden 2014 im eZigarettenmarkt umgesetzt. Für 2019 prognostiziert Euromonitor einen weltweiten Umsatz von 19 Milliarden USD. Quelle Euromonitor

 

Einschätzung des VdeH

Dac Sprengel, Vorsitzender des Verbands des eZigarettenhandels:

„Der Erfolg der eZigarette ist kein Zufall. Das Produkt ist für erwachsene Raucher die beste Alternative zur Tabakzigarette. Nikotinersatzprodukte sind in der Wirksamkeit deutlich eingeschränkt und ihre Bedeutung wird in den kommenden Jahren immer weiter zurückgehen.“

„Schon heute sind ein Zehntel aller Raucher in Deutschland auf die eZigarette umgestiegen. Innerhalb der nächsten sechs Jahre wird die Hälfte aller Tabakraucher auf die deutlich weniger schädliche Alternative wechseln. Dies hat eine enorme Bedeutung für die Volksgesundheit.“