Führungswechsel beim Verband des eZigarettenhandels (VdeH)

21.12.2018


Dac Sprengel (links), Michal Dobrajc (rechts)

Berlin – Der derzeitige Geschäftsführer Dac Sprengel und der VdeH haben sich im gegenseitigen Einvernehmen zu einer Beendigung der Zusammenarbeit mit sofortiger Wirkung entschlossen. Die Aufgaben der Geschäftsführung übernimmt der 1.Vorsitzende Michal Dobrajc kommissarisch.

Der Vorstand dankt Dac Sprengel für alles, was er in den vergangenen sieben Jahren für den gesamten Wirtschaftszweig erreicht hat: Er war nicht nur Gründer, sechs Jahre lang ehrenamtlich 1. Vorsitzender und seit einem Jahr hauptberuflicher Geschäftsführer des VdeH, er war auch das Gesicht des ältesten und mitgliederstärksten Branchenverbandes für E-Zigaretten. Michal Dobrajc: „Dac Sprengel hat sich von Anfang an für unsere Interessen auf politischer Ebene in Deutschland sowie in der EU mit großem Erfolg stark gemacht. In der Entstehungszeit unserer Branche hat er maßgeblich dazu beigetragen, dass die rechtlichen Rahmenbedingungen geschaffen wurden und er hat den Grundstein für unsere gesamte Kommunikationsarbeit gelegt. Unermüdlich hat er die Aufklärung zum Risikoreduzierungspotential von E-Zigaretten vorangetrieben und sich für eine angemessene Regulierung dieser Produktgruppe eingesetzt. Wir wünschen Dac Sprengel alles Gute für seine persönliche Zukunft und berufliche Neuorientierung und danken ihm für seine Verdienste im Namen aller Mitglieder.“