Sicherheit

/Sicherheit

Kein Vitamin-E-Acetat in regulären E-Zigaretten

2019-11-11T12:12:11+01:0011. November 2019|

Berlin – Die US-Behörde Centers for Disease Control (CDC) bestätigte in einer als „Durchbruch“ bezeichneten Meldung, dass Vitamin-E-Acetat wahrscheinlicher Auslöser für die Erkrankungen und Todesfälle in den USA ist. Der Verband des eZigarettenhandels (VdeH) stellt klar: Dieser Stoff findet in regulären Liquids für E-Zigaretten keine Verwendung. Michal Dobrajc, Vorsitzender des VdeH: „Wir sind erleichtert, dass nun auch die CDC endlich offiziell bestätigt, welcher Stoff wohl für die Erkrankungen in den USA verantwortlich ist, nachdem zahlreiche Stellen [...]

E-Joints nun auch in Deutschland: Gefährliche Desinformation

2019-10-25T18:20:22+01:0025. Oktober 2019|

In Bremerhaven sind mehrere Jugendliche nach dem Konsum von E-Joints mit fragwürdigen Substanzen erkrankt: Verband wiederholt eindringliche Warnung und mahnt konkrete Aufklärung statt diffuser Warnungen an.Berlin – Nachdem es in Bremerhaven in mehreren Fällen zu gesundheitlichen Problemen nach dem Konsum von E-Joints kam[1], warnt der Verband des eZigarettenhandels (VdeH) erneut vor dem Konsum von Liquids, die nicht aus dem Fachhandel stammen. Gleichzeitig fordert er eine gezielte Aufklärung der Bevölkerung, statt mit unkonkreten Warnungen die Gesundheit der [...]

18 Tote durch illegale „E-Joints“: Warnung vor Konsum

2019-10-08T08:34:04+01:0004. Oktober 2019|

Download als PDF Fundamentaler Unterschied zwischen herkömmlichen E-Zigaretten und illegalen „E-Joints“: Verband warnt vor illegalen Cannabis-Produkten und mahnt Aufklärung der Öffentlichkeit an. Berlin – Nachdem in den USA illegale und gestreckte Cannabis-Produkte ("E-Joints") zu mehreren Todesfällen geführt haben, warnt der Verband des eZigarettenhandels (VdeH) vor dem Konsum illegaler „E-Joints“. Gleichzeitig betont der der VdeH den fundamentalen Unterschied zur herkömmlichen E-Zigarette und mahnt die Aufklärung von Verbrauchern an. Michal Dobrajc, Vorsitzender des VdeH: „‘E-Joints‘ sind keine [...]

Pulegon in E-Liquids: Keinerlei Anlass zur Besorgnis, Werte innerhalb der Grenzwerte für Lebensmittel

2019-09-18T11:16:27+01:0018. September 2019|

Zur Zeit wird in den Medien über eine amerikanische Studie berichtet, wonach "besorgniserregend hohe Konzentrationen" des möglicherweise krebserregenden Stoffes Pulegon in Minz-/Mentholliquids gefunden worden wären. Abgesehen von der fragwürdigen Aussagekraft und Übertragbarkeit einer Untersuchung von drei Liquids, die vor über fünf Jahren in den USA durchgeführt wurde, stellen wir zu den Ergebnissen fest: Pulegon kommt natürlicherweise in einer Vielzahl von ätherischen Ölen von Minzpflanzen vor, die auch in einer Vielzahl von Lebensmitteln zur Aromatisierung verwendet [...]

E-Zigaretten nicht ursächlich für Lungenerkrankungen; Mahnung zur journalistischen Sorgfalt

2019-10-04T21:13:35+01:0021. August 2019|

Eine unangemessen sensationelle Berichterstattung der Medien schürt derzeit unbegründete Befürchtungen über vermeintliche Gesundheitsgefahren von E-Zigaretten. E-Zigaretten und Liquids aus dem Fachhandel unterliegen hohen Sicherheitsstandards. Nach beunruhigenden Vorkommnissen in den USA, bei denen mehrere Personen mit, zum Teil, schweren Lungenschäden in Krankenhäuser eingeliefert wurden, werden in der Presse allgemein „E-Zigaretten“ für die Erkrankungen verantwortlich gemacht. Bei näherer Betrachtung zeigt sich jedoch, dass die Beschwerden der Betroffenen eine ganz andere Ursache haben. Zwar scheint allen Fällen [...]

VdeH geht weiter gegen Rechtsverstöße auf Messeveranstaltungen vor

2019-09-16T09:59:07+01:0002. März 2019|

Anlässlich der derzeit stattfindenen Verbrauchermesse "Pure Vape München 2019" ist der Branchenverband erneut gegen Rechtsverstöße vorgegangen. Ein Aussteller, der Artikel zum Verkauf anbot, bei denen die sechsmonatige Stillhaltefrist nicht eingehalten wurde, erhielt noch auf der Veranstaltung ein entsprechendes Abmahnschreiben mit der Aufforderung überreicht, das rechtswidrige Verhalten unverzüglich einzustellen.   Erschreckend ist, dass es sich um einen "Wiederholungstäter" handelte: Der selbe Verkäufer erhielt bereits vor einigen Wochen eine Abmahnung, weil er auf der Messe in Trier [...]

Verband des eZigarettenhandels (VdeH) erwirkt einstweilige Verfügung gegen amazon.de

2019-09-18T13:57:37+01:0010. Januar 2019|

Das Landgericht in Frankfurt/Main untersagt es Amazon im Rahmen einer einstweiligen Verfügung, ausländischen Händlern den Verkauf von E-Zigaretten an Endverbraucher in der EU zu ermöglichen, sofern sie der Registrierungspflicht für grenzüberschreitenden Fernabsatz nach dem TabakErzG nicht nachkommen. Berlin - Die 6. Kammer für Handelssachen des Landgerichts Frankfurt am Main hat auf Antrag des Verbands des eZigarettenhandels e.V. (VdeH) eine einstweilige Verfügung gegen den Betreiber der Plattform amazon.de, die Amazon Services Europe S.á.r.l erlassen (Az.: 3-06 [...]

Der Verband des E-Zigarettenhandels (VdeH) geht gegen Wettbewerbsverzerrung vor

2019-09-16T09:58:51+01:0011. Dezember 2018|

Berlin – Gleiches Recht für alle gilt zwar rein theoretisch auch beim Handel mit E-Zigaretten und Zubehör, aber in der Praxis unterlaufen leider immer wieder – und zuletzt auch immer häufiger – einige Fachhändler diese Regelungen. Besonders gewerbliche Anbieter aus dem europäischen Ausland und China nutzten Plattformen wie Ebay und Amazon regelmäßig, um Produkte an Endverbraucher zu verkaufen, für die hierzulande noch nicht die vorgeschriebene 6-Monatsfrist abgelaufen ist. Der VdeH Vorsitzende Michal Dobrajc dazu: „Es ist [...]